Leverkusen: nbso - neue bahnstadt opladen

Auf dem Gelände des ehemaligen Eisenbahnausbesserungswerkes im Leverkusener Stadtteil Opladen soll ein neues Stadtviertel mit vielfältigen Nutzungen (Wohnen, Bildung, Arbeiten, Einkaufen, Grün und Freizeit) entstehen.
Die nbso weist zwei große Bereiche auf, die Ostseite und die Westseite. Mit der „Ostseite“ ist das ca. 45 Hektar große Areal des ehemaligen Eisenbahnausbesserungswerks gemeint, welches sich bereits zu einem neuen Stadtviertel entwickelt hat. Die Westseite umfasst eine Brachfläche von rund 12 ha, die bis 2020 umgebaut werden soll. Voraussetzung hierfür war die bereits umgesetzte Verlegung der Gütergleistrasse.

Ausgangslage:

Das Eisenbahn-Ausbesserungswerk in Opladen wurde 2003 durch die DB geschlossen. Zwei Jahre später legte die Stadt Leverkusen die 72 Hektar große innerstädtische Bahnbrachfläche als Stadtumbaugebiet fest. Seit 2008 wird das Gelände entwickelt. Zunächst die Ostseite, welche fast komplett fertig gestellt ist, und nach der Gütergleisverlegung die Westseite.
Die Nachfrage nach Häusern und Wohnungen sowie Gewerbeflächen auf dem Bahnstadtgelände war von Beginn an sehr hoch.

Zielsetzung:

Auf der innerstädtischen Brachfläche soll ein neues Stadtviertel entstehen. Zudem soll die Neue Bahnallee zu einer verkehrlichen Entlastung des Stadtteils führen.
Die Entwicklung der ehemaligen Brachfläche und deren direkte Anbindung an das Opladener Zentrum soll vor allem auch zu einer Stärkung der Zentrenfunktion führen. Auf der Ostsetie entsteht eine eigenständige Niederlassung der TH Köln. Leverkusen wird somit Hochschulstandort.

Strategie:

Zur Realisierung des Gesamtprojektes wurde 2008 die neue bahnstadt opladen GmbH gegründet, eine 100%-ige Tochter der Stadt Leverkusen, die als Dienstleister für die Stadt Leverkusen die Flächen entwickelt. Das Projekt wird finanziell unterstützt durch Mittel aus verschiedenen Förderkulissen (Städtebau, Verkehr).

Share on Facebook Share on twitter Email

Projekt-Info

Fläche

ca. 72 ha

Status

in der Umsetzung

Maßstab

M

Projectpartner

neue bahnstadt opladen GmbH
Vera Rottes (Geschäftsführerin)
Tel. +49 2171 406-61 91
vera.rottes@stadt.leverkusen.de